Alles Neu macht der Februar

Seit Dezember war hier leider Funkstille, was ich zwar ein wenig bedaure, allerdings hatte ich ein paar andere Dinge, die mehr Aufmerksamkeit benötigten als mein Blog. Ich habe zwar in der Zwischenzeit ein paar Beiträge geschrieben, allerdings nur als Entwurf und irgendwie fehlte allen das gewisse Etwas.

Egal, hier bin ich wieder. Tagebuchbloggen vom Feinsten.

Es ist viel passiert. Es hat sich viel geändert und ich musste und muss mich noch immer neu sortieren und neu aufstellen. Vieles wird sich noch ändern, einiges hat sich bereits geändert und weniges wird sich nie ändern.

Eins vorne weg: mir geht es gut. Also inzwischen wieder. Es gab in der jüngsten Vergangenheit Momente, in denen ich selbst nicht wusste, wo oben und unten sind oder wohin sich mein Leben dreht und wendet. Doch hat sich alles gefügt und alles, was passiert ist, hatte einen Grund. Vielleicht erkenne ich den Grund jetzt noch nicht, aber ich weiß, es gibt ihn. Und vor allem weiß ich eines: es fügt sich alles so, wie es sein muss. Und es wird gut sein. Optimismus kann ich 🙂

Der Februar markiert insofern einen Neuanfang, weil ich den Januar erstmal zur Orientierung brauchte und nun, im Februar, meinen Weg weitergehen kann.

Beim Orientieren haben mir vor allem meine Familie und Freunde geholfen. Auch, wenn Euch vielleicht nicht bewusst ist, dass Ihr was für mich getan habt, allein das Wissen, dass Ihr da seid und mir den Rücken stärkt, ist mir soooo viel wert!! Es tut ehrlich gut, Euch zu haben!!

2017 hatte einen nicht so sonderlich guten Start für mich, aber somit kann es nur bergauf gehen. 

Category: Allgemeines, Erlebnisse
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed.You can leave a response, or trackback from your own site.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.