Da war die Freude groß!!!

Was man nicht alles so erlebt, wenn man einen freien Tag hat.

Heute morgen überraschte mich der Postbote mit einem knapp 3 Kilo schweren Paket (ich habe das Paket nicht gewogen, das Gewicht stand drauf). Darauf stand meine Adresse, eine Adresse aus Wien und das Wort „Zerbrechlich“. Da ich wusste, dass ich ein Paket aus Wien erhalten sollte, aber nicht wusste, wann es eintreffen sollte, habe ich mich heute morgen sehr gefreut, denn ich wusste auch, dass es ein Geburtstagsgeschenk war.
Die liebe Sylvia von eigentliches.com hat mir diese Freude gemacht.
Ich war zwar noch im Schlafanzug, aber da ich von Natur aus ein neugieriger Mensch bin, habe ich mich daran gemacht, das Paket auszupacken. Unter dem braunen Paketpapier kam eine schöne bunte Kiste mit verschiedenen Kaffeetassen darauf zum Vorschein. Diese war noch in Folie verpackt, die ich dann ebenfalls entfernte und als ich dann den Deckel öffnete, machte sich in meiner Wohnung direkt ein fantastischer Geruch breit. Es waren lauter Dinge der Marke Lush enthalten. Verschiedene Seifen, Duschbomben, Cremes, Lotions, ein Jelly (auch zum Duschen), Glittershampoo, Massagebutter, Bodybutter und dazu noch schöne Dekoblumen, die nach den ganzen Sachen duften, drei wunderschöne Keramikschalen und nicht zuletzt noch ein paar kleine Produktproben. Ein großes Paket für mich ganz alleine.
Ich habe mich total darüber gefreut und werde das erste Duschen mit einem der Stücke absolut und voll zelebrieren und genießen. Sowas muss man schließlich würdigen 😉
Damit Ihr auch sehen könnt, was ich alles Tolles in dem Paket gefunden habe, habe ich ein Foto davon gemacht:
Nachtrag: Ich habe vorhin die Bodycreme ausprobiert. Ich bin immer noch ganz hin und weg von dem Duft. Zudem zieht sie schnell ein und fühlt sich auf der Haut ganz toll an!
Des Weiteren hab ich herausgefunden, dass in Essen bald zwei Lush-Shops eröffnen werden (einer am Hauptbahnhof und einer am Limbecker Platz). Sobald die geöffnet haben, werd ich da mal vorbei schauen. Auf der Webseite selbst haben es mir die Massage-Bars total angetan. Fehlt mir nur noch jemand, der mich dann damit massiert 😉
Category: Erlebnisse
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed.You can leave a response, or trackback from your own site.
One Response
  1. Stefan B. says:

    "Glittershampoo"… ist ja gruselig. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.