Die erste Woche des Jahres

Aus der Reihe „Mehr bloggen statt Faceebook“ hier nun eine Zusammenfassung meiner ersten richtigen Woche aus 2016.

Ich glaube, ich habe lange nicht mehr so schlecht geschlafen, wie in dieser Woche. Abends keinen Schlaf gefunden, morgens wie gerädert raus. Und dann noch produktiv arbeiten…
War absolut die Hölle. Dazu kam, dass ich für’s Studium ein Hausarbeitsthema fertig kriegen musste und zusätzlich einen Interview-Leitfaden zusammen geklöppelt habe. Thema ist aber fertig, Leitfaden ist geeignet und ich warte nun auf Post vom Prüfungsamt, damit ich loslegen kann.
Mein Abnehmerfolg geht weiter. Trotzdem ich über Weihnachten und Silvester keine Punkte gezählt habe und auch nicht so drauf geachtet habe, was ich so esse, war ein halbes Kilo runter. Dafür stagniert es jetzt. Ist vermutlich mal wieder so eine „magische Grenze“, die bezwungen werden will. Ich hoffe dennoch, dass ich Mittwoch im Treffen meine 10% Gewichtsabnahme erreicht habe. Also ranhalten und weitermachen. Wird schon werden.
Gestern war so’n Tag zum vergessen. Nicht nur, dass ich verpennt habe, ich hab mich auch bei uns in der Einfahrt gleich zweimal lang gelegt. Zum Glück hab ich bis auf ein paar blaue Flecken keine größeren Blessuren davon getragen. Dafür fühlt sich mein Körper heute an, als wäre er durch ’ne Nudelmaschine gewalkt worden. Mir tut echt alles weh… Muskelkater from Hell.
Dann habe ich mir zur Ablenkung meiner Hausarbeiten ein paar Kleinigkeiten von meiner Amazon Wunschliste gegönnt. Eigentlich sind das alles Werkzeuge zum Sticken. Das erste wartet grade in der Packstation gegenüber und will definitiv heute noch ausprobiert werden. Der Rest trudelt so nach und nach ein. Und wenn alles klappt und ich damit gut klar komme, kriegen meine Mittelalter-Gewänder demnächst schöne Verzierungen.
Ich habe noch einen Haufen Perlen, die ich verarbeiten möchte und mit zwei dieser neuen Werkzeuge sollte das ratzfatz gehen.
Ich bin sehr gespannt!!
Und im Zuge von „mehr Bloggen statt Facebook“ wird meine Webseite ein Facelift bekommen, wenn ich mit den Hausarbeiten durch bin.
Ich möchte ja schon länger ein neues Content Management System installieren. Dafür muss ich nur die Domain umziehen, da diese noch bei einem Freund gelistet ist. Ist aber das geringste Problem. Ich muss mich nur für einen Provider entscheiden. Wirklich informiert habe ich mich noch nicht, das kommt aber nach den Hausarbeiten dran. Falls Ihr eine Empfehlung habt, immer her damit. Da ich hier die Kommentarfunktion aufgrund Spam und anderem Müll abgeschaltet habe, schickt mir gern ’ne Nachricht auf Twitter (@Arienna27) oder per Mail (arienna (at) arienna . de ; ohne die Leerstellen und so,Ihr kennt das).
Heute ist dann nochmal etwas Qualitytime mit Freunden angesagt. Genauer: Rollenspiel spielen. Ich freu mich drauf!!
Habt ein schönes Wochenende!!
Category: Erlebnisse
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed.You can leave a response, or trackback from your own site.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.