Ein Appell

Moah, so allmählich bin ich’s leid. Das scheint irgendwie ’ne Krankheit zu sein.

Es gibt Menschen, die es nicht schaffen, sich aufrichtig für einen Fehltritt bei mir zu entschuldigen.
Da stößt man mir wirklich massiv und sehr übel vor den Kopf. Ob unabsichtlich oder nicht, ist dabei egal, denn das Ergebnis davon bleibt das Gleiche.
Und anstatt direkt mit mir darüber zu reden und das zu klären, redet man mit Dritten. Warum es mir wie auch immer gehen mag, warum ich wie handle oder was auch immer.
Sowas macht mich sauer. Ich denke, ich weiß selbst wohl am Besten, wie ich mich warum fühle, warum ich wie handle oder warum ich ausgerechnet jenes mag oder auch nicht.
Wenn ich etwas wirklich verabscheue, dann das Reden über mich mit Dritten. Hat denn heutzutage keiner mehr genügend Arsch in der Hose, um einfach mal einen Fehler zuzugeben und sich dafür zu entschuldigen?
Meine Fresse, sowas regt mich einfach auf!!
Also, an dieser Stelle mal ein Appell: Liebe Leute, wenn Ihr bei mir Scheiße gebaut habt, steht dazu und vor allem redet mit MIR darüber!! Nicht mit meinen Eltern, meinem Freund oder sonstwem. Sondern mit mir.
Es gibt nichts, wofür man nicht ’ne Lösung findet. Dafür muss man aber mit mir reden!!
Ich bin echt die Letzte, die irgendwem den Kopf abreißt. Seid bitte einfach nur ehrlich und steht dazu, dass Ihr Mist gemacht habt.
Kriege ich mit, dass Ihr aber lieber mit Dritten über meine Handlungen, Gefühle oder sonstwas redet, dann bin ich nicht nur sauer, sondern auch maßlos enttäuscht. Es signalisiert, dass ich es nicht wert bin, mit mir über sowas zu sprechen.
Leider sehe ich das sehr eng und extrem kompromisslos. Wer so handelt, braucht sich über eine gewisse Ignoranz meinerseits nicht wundern.
Das gilt im Übrigen auch für Leute, die mich scheiße behandeln.
Auf solche Leute kann ich getrost verzichten. 
Ende der Durchsage!!
Category: Erlebnisse, Gespräche
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed.You can leave a response, or trackback from your own site.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.