Ein Wochenende voller Live-Rollenspiel

Meine Güte, was ein Wochenende.
Ich bin es ja durchaus gewohnt, ein ganzes Wochenende Live-Rollenspiel zu betreiben. In der Regel spiele dann aber nur einen Charakter und übernachte dann in der Location. Diesmal war jedoch alles anders.
Am Freitag war ich beim Theater der Vampire. Dort habe ich meine neue Rolle namens Aurora zum Besten geben können und ich muss sagen, dass ich immer noch total begeistert bin. wir hatten ganz großartiges Spiel, einen ganz großartigen Abend und ich hatte den Eindruck, dass die Spieler, die dort waren, sehr positiv von einem Haus überrascht wurden, das neu ins Spiel eingestiegen ist und gleich einen Abend ausrichtete. Mir persönlich hat der Abend sehr viel Spaß gemacht, obwohl ich die meiste Zeit nur rumgelaufen bin. Ich war echt geschafft, als ich nachts ins Bett fiel, muss aber echt sagen, dass das einer der besten Rollenspielabende seit langem war.
Gestern ging der Marathon dann weiter. Nachdem ich erst den Wagen zu meinen Eltern gebracht habe und anschließend meinen Schlafmangel ausgeglichen habe, bin ich nach Münster gefahren, um dort Vampire Live zu spielen. Ich mimte dort die Sekretärin meines verstorbenen Charakters. Vieles schönes Spiel, ein großartiger Abend, diesmal jedoch ohne Gastgebertätigkeit meinerseits.
Zwei Abende mit einem jeweils gänzlich anderen Charakter zu bestreiten, ist wirklich eine Herausforderung, aber ich denke, ich hab das recht gut hinbekommen. Zumindest hatte ich meinen Spaß 😉

Category: Erlebnisse, Rollenspiel
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed.You can leave a response, or trackback from your own site.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.