Erste Schritte mit dem MacBook

Ich hab gestern wider Erwarten nach einem Telefonat mit dem örtlichen Gravis-Store mein MacBook abholen können. Ich tippe gerade diesen Eintrag auf dem MacBook und ich bin total begeistert.

Die wichtigsten Programme wie Adium (ein Instant-Messaging-Programm, das verschiedene Protokolle einbinden kann) und Open Office habe ich bereits installiert. Wobei, installiert kann man eigentlich gar nicht sagen. Ich habs einfach draufgepackt und es lief. Keine Installationsroutine mehr wie bei Windows, sondern man nimmt einfach das Programm-Icon und zieht es in den Programme-Ordner. Ganz großes Kino. Geht total schnell und wenn ich ein Programm nicht mehr haben möchte, ziehe ich es einfach aus dem Programme-Ordner in den Papierkorb und weg isses. 
Besonders begeistert bin ich von der beleuchteten Tatstatur. Es macht tatsächlich eine Menge aus, wenn man in einem „Halbdunkel“ sitzt und auf einer beleuchteten oder unbeleuchteten Tastatur schreibt. Ein paar Kleinigkeiten muss ich noch rausfinden, aber ich befinde mich ja auch erst einen Tag auf der neuen Spielwiese.
Ich habe gestern vom Auspacken meines MacBooks ein paar Fotos gemacht, die ich nachher mal hier online stelle. Ich hab die Fotos mit meinem Handy gemacht (ich besitze leider keine DigiCam) und werde sie nachher per Bluetooth, was ja nun automatisch im MacBook drin ist, runterziehen.
Hach, ich bin wirklich sehr begeistert und freue mich auf die ersten Schritte im Büro mit meinem neuen Arbeitsgerät.
Category: Erlebnisse
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed.You can leave a response, or trackback from your own site.
2 Responses
  1. Und ich bleibe dabei, die Tastatur ist erleuchtet und nicht beleuchtet.;)
    Viel Spass mit dem neuen Teil

  2. tmp says:

    Die Fotos möchte ich gern mal sehen. Muss ja sehr stark aussehen die „erleuchtete“ Tastatur…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.