Grenzenlose Begeisterung

Ich finde es schon merkwürdig, aber ich habe festgestellt, dass man sich nicht nur für ein Hobby, eine Serie oder einen film begeistern kann.
Ich kann das auch für Musik.
Durch mein zur Zeit bevorzugtes Medium zum Musik hören (last.fm) bin ich auf einen hervorragenden Komponisten von instrumentaler Pianomusik gestoßen. Der Mensch heißt Ludovico Einaudi und hat, meiner Meinung nach, viel mit Yann Tiersen („Die fabelhafte Welt der Amelie“)oder auch Michael Nyman („Das Piano“) gemein hat.
Ich mag im Allgemeinen sehr gern Musik, die ausschließlich von einem Klavier gespielt wird. Und da man die Stücke der Großmeister, wie beispielsweise Claude Debussy, inzwischen fast auswendig kennt, bin ich sehr froh, dass es zeitgenössische Komponisten gibt, die mich mit ihrer Musik derart bewegen können.
Uneingeschränkt zu empfehlen, wenn man solche Musik mag.

Da es vermutlich in nächster Zeit öfter vorkommen wird, dass ich über meine musikalischen Gelüste und Hörerlebnisse schreiben werde, habe ich meinem Blog eine neue Kategorie hinzugefügt. Diese nennt sich Musik 🙂

Category: Musik
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed.You can leave a response, or trackback from your own site.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.