Liebe Nacht

ich lausche deinem Schweigen Nacht
das ich allein
mit meinem Herzen höre
mit deiner Stille streichelst du
die Müdigkeit und alle Hast
die mir der Tag bescherte
ganz einfach weg

dein kühler Atem
trägt mich wie ein sanfter Wind
er wiegt mich leise in den Schlaf
und zaubert mir
ein Hauch von Paradies
in meinen Traum

Ruth Letter

Category: Poesie
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed.You can leave a response, or trackback from your own site.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.