Nachtgedanken

Schlaf ist nicht zu finden,

Gedanken schweifen.
Puzzlestücke formen sich zu einem Bild,
doch hat das Bild Sprünge
und sieht nicht so aus, wie es sein sollte.
Bewusste Lücken trüben es,
zeigen die Fehler,
zeigen, wo es mangelt.
Barrieren halten fern,
was nah sein sollte.
Ein Bild entsteht,
doch ist es nicht das,
was es sein sollte.
Bedeutungslosigkeit…
Arienna
03.03.2009
Category: Poesie
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed.You can leave a response, or trackback from your own site.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.