Singlebörsen und die Texte ihrer Mitglieder

Ich lese ab und an immer noch beim EinsLive Freundeskreis (der früher mal Liebesalarm hieß) und amüsiere mich zumeist köstlich über die schlechten Anmachsprüche, die mir so zugesendet werden.

Heute habe ich spontan, weil mir der Name des Users gefiel, auf ein Profil geschaut und habe dort folgenden Text gelesen, der mich sehr zum Schmunzeln brachte:
Ich mag Damen, die:

– Mehr im Kopf als einen an der Mütze haben.

– Stil haben – am besten ihren eigenen.

– Kanten haben, die in meine Ecken passen – sonst lässt sichs schlecht anlehnen, oder?!

– Ihre Chucks neben meine Vans stellen, obwohl dort noch die Stilettos neben den Budapestern stehen.

– Ein Herz haben wie ein Bahnhof, von dem ein Zug auf Reisen geht.

– Lieber mit mir ans Meer als aus der Haut fahren.

– Gut küssen können.

– Am liebsten mich kochen lassen.

– Gute Manieren bei Tisch, doch umso schlimmere im Bett haben.

– Eher bei ihrer Steuererklärung weinen als bei Sehnsuchtsgedanken an den Ex.

Ach egal, scheiß drauf!

Wenn Du nur bei zwei Dingen zustimmend mit dem Schopfe nicken kannst: Komm einfach nackt vorbei und bring Bier mit! 😉
Ich mag den Text, zumal sich da scheinbar mal wirklich jemand Mühe gegeben hat.
Gar nicht so unansprechend, wenn ich das mal so sagen darf 😉
Category: Erlebnisse
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed.You can leave a response, or trackback from your own site.
2 Responses
  1. Mal abgesehen vom letzten Satz ist es wirklich nicht unansprechend 😉

  2. Stefan B. says:

    Und? Angeschrieben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.