Sport, ein Tanzworkshop und die Weh-wehchen am Tag danach

Ich muss wirklich bekloppt sein…
Ich wusste ja, dass der Tanzworkshop, den wir gestern abgehalten hatten, etwas anstrengend wird… Aber was mach ich? Ich geh vorher noch ins Fitness-Studio zum Gewichte stemmen und ’ne halbe Stunde auf’m Crosstrainer schwitzen.
Im Grunde war das auch recht gut. Also gestern…
Sport tat gut, es war kaum was los und ich konnte kontinuierlich meine Übungen machen und anschließend eben auf dem Crosstrainer noch ’ne halbe Stunde schwitzen. Ich hätte auch länger gemacht, wenn ich denn die Zeit gehabt hätte.
Da ich die aber nicht hatte und noch einigermaßen fit für den Tanzworkshop sein wollte, bin ich dann auch nch Hause und hab mich von Micha einsammeln lassen.
Mit dem hab ich dann erst noch geübt und dann bis kurz vor sieben diversen Leuten das Tanzen etwas näher gebracht.
Anschließend sind wir noch zu viert in die Bochumer City, haben da noch was gegessen und anderen Leuten beim Tango Argentino tanzen zugeschaut.
Nichts, was ich gern lernen möchte…
Nunja, anschließend nach Hause und dort nach einer Dusche quasi halb ins Bett gefallen.
Nur war die Nacht nicht wirklich erquicklich. Ständig aufzuwachen wirkt sich halt nicht grade positiv aus…
Und als ich dann heute Morgen so richtig wach war, wusste ich, was ich meinem Körper gestern angetan hatte… Ich habe Muskelkater an Stellen, von denen ich nicht mal wusste, dass man da Muskelkater haben kann. Also werd ich’s heute etwas langsamer angehen lassen… Zumal ich mich heute echt fühle, wie ’ne alte Frau… Das passt ja dann dazu, dass ich bald wieder ein Jahr älter werde 😉

Category: Aktionen, Erlebnisse
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed.You can leave a response, or trackback from your own site.
One Response
  1. Chris says:

    Wenn ich jezt nicht verabredet wäre würde ich glatt sagen ich biete Dir eine Massage an

    Wobei ich denke das dies die Gelegenheit für alle interessierten Singlemänner ist sich JETZT bei Dir einen guten Namen….äh eine gute Nummer, nein einen guten Ruf im Bezug auf eine Massage (hört sich jetzt besser an) zu machen.

    Freu mich auf Deine Burzelfeier und bin auch jeden Fall da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.