„… und von Hand annähen.“

Ich war in den letzten paar Tagen ein wenig mit anderen Dingen beschäftigt, weswegen meine Näherei etwas ruhen musste.
Dafür bin ich heute wieder dazu gekommen und hab mich nun daran gemacht, mir den Rockteil vorzunehmen. Das Oberteil ist vorerst fertig.

Ich habe also heute erstmal den Spitzenstoff an die Stoffbahnen der Rockteile mit Nadeln festgeheftet und hab mir dann die Anleitung weiter angeschaut: „An Rockbahnen die Saumzugabe nach innen legen, bügeln und von Hand annähen (check, aber erstmal nur geriehen). Rockbahnen aus Spitzenstoff links auf rechts so auf die Taftrockbahnen legen, dass die gerade Abschlusskante der Spitze 1 cm breit an der Saumkante übersteht und die Bogenkante an die Anstoßlinie trifft. An den Faltenböden die Spitzenteile genauso anheften.“

Da ich die Spitze nicht mit der Maschine annähen kann, weil’s sonst krumm und schief wird (weil ein Bogen drin hängt und die Maschine nur seltsame Falten nähen würde), muss ich also per Hand die Spitze annähen. Ich habe vier Rockbahnen und zwei Faltenböden, also insgesamt sechs Teile, die mit Spitze versehen werden wollen. Zwei Teile habe ich heute geschafft, bleiben für das Wochenende noch vier… Also noch ordentlich was zu tun, bevor ich den Rock ans Oberteil steppen und die Ärmel nähen und einsetzen kann…

Category: Erlebnisse, Rollenspiel
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed.You can leave a response, or trackback from your own site.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.