Viel passiert und wenig geschrieben

Irgendwie fehlte mir in den letzten Tagen die Motivation zum schreiben.
Da aber doch ein bisschen was passiert ist, wollte ich mal eine Zusammenfassung der letzten Tage schreiben.
Also:
Mittwoch, den 3.10. hab ich in den Vier Winden in Bochum wieder als Bardin gespielt. Ich hatte da Unterstützung durch einen befreundeten Barden namens Adiamus und den Geschichtenerzähler Jasko. Und ich habe noch nie erlebt, dass es in den Vier Winden so voll sein kann.
Ich hab den Abend sehr genossen, zumal wir gut angekommen sind bei den Besuchern. leider hab ich auch meine Stimme überanstrengt und hatte Donnerstag dann nicht allzu viel zu sagen….
Am Freitag war ich dann mit ein paar Freunden raus, ein Bierchen trinken. Naja, bei mir war es eher ein (oder mehrere) Weinchen 😉 War ganz witzig, zumal wir das Spiel „Anno Domini“ gespielt haben. Ein sehr interessantes Kartenspiel, welches verschiedene Themendecks hat, die man miteinander kombinieren kann. Ein sehr witziges Spielchen 🙂
Samstag war ich dann mit einem guten Bekannten in der Sauna im Revierpark Wischlingen. War sehr angenehm, nur leider viel zu kurz, da wir nicht alles testen konnten.
Das werden wir jedoch demnächst nachholen.
Den Sonntag hab ich erst mit meinen Eltern verbracht und Abends dann mit meinem Lieblings-Chris, der mich bei meinen Eltern abgeholt und sogar noch nach Hause gefahren hat, da meine S-Bahn ausgefallen ist.
Heute hab ich dann endlich mal versucht, mich mit dem Lernstoff für meine Klausur nächste Woche Montag zu beschäftigen. Allerdings fiel mir das recht schwer und ich werde dann wohl versuchen, morgen im Büro ein wenig zu lernen, zumal ich da grad eh nix zu tun habe.
Ansonsten gibts wenig Neues und noch weniger Interessantes zu berichten.

Category: Erlebnisse
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed.You can leave a response, or trackback from your own site.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.