Zwei Wochenenden, viel erlebt und ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll

Wow, zwei Wochenenden voller Rollenspiel, tollen Leuten, viel Spaß und ganz viel zu erzählen.
Fangen wir mal mit dem Wochenende vom Garetien&Greifenfurt-Konvent an.
Das war vom 14. bis 16. September und ich konnte meinen Lieblings-Charakter Alissa von Erlenstamm spielen.
Hach, tolles Wetter, viel Gesang, viel Wein und ich glaube, ich hab noch nie an einem Wochenende so viel gelacht, wie an diesem. Für meinen Charakter war der Konvent sehr ertragreich, da viele Verhandlungen geführt wurden und ich sogar das Kompliment bekommen habe, als Phex-Akolutin anfangen könnte. Das ging mal runter wie Öl. Ansonsten hab ich eine Einladung nach Zürich bekommen, die ich im November einlösen werde. Die Bahn bringt mich für wenig Geld dahin und wieder zurück und ich kann mal mit ein paar Anderen gepflegt DSA spielen 🙂
Letztes Wochenende, also der 21. bis 23. September, war ich auf dem Galladoorn 17 in Lißberg, in der Nähe von Frankfurt. Schönes Wetter, viel Musik, netter musikalischer Austausch mit den Galgenvögeln und eine neue Bluse und einen Dolch hat mir der Con eingebracht.
Ich habe es sehr genossen, mit vielen lieben Leuten gepflegt im Lager zu sitzen und zu spielen, zu trinken und Musik zu machen. Zudem wurden wir mit einem wirklich super tollen Schattenspiel verwöhnt. Mitsamt musikalischer Untermalung der Pausen von meiner Seite aus war das eine wirklich sehr vollkommene und willkommene Unterhaltung.
Zudem habe ich mit vier Mädels zusammen im Badezuber gesessen, was mit eineinhalb Flaschen Met und verschiedenen Seifen im warmen Wasser irgendwann zu einer Wasserschlacht ausartete.
Alles in allem war das aber durchaus super und lustig und auch einer Wiederholung wert.
Jetzt bin ich dabei, meine Klamotten zu waschen, zusammenzulegen und wieder weg zu packen. Ich freue mich aber jetzt schon darauf, im Oktober wieder einige der Leute meiner Truppe wiederzusehen und auch einige derjenigen, die spontan dort aufgetaucht sind, um mal Hallo zusagen.
Hach, Larpen ist halt doch ein tolles Hobby 🙂

Category: Erlebnisse, Rollenspiel
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed.You can leave a response, or trackback from your own site.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.