Sehnsucht

Wenn sich die Sonne senkt am Abend
und hereinbricht die Kühle der Nacht,
wenn die Nachtigall den Mond begrüßt
und die ersten Sterne am Firmament funkeln,
wenn die emsigen Beschäftigungen
sich zur Ruhe betten,
dann erwacht im Herzen die Sehnsucht.
Die innigsten Wünsche bekommen Flügel
und senden Dir zur nächtlichen Ruh
Die schönsten Träume auf dass
wir wenigstens dort vereint.

Arienna
07.06.08
Category: Poesie
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed.You can leave a response, or trackback from your own site.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.