Krank sein hat auch was für sich…

Ich bin heute, nachdem ich wieder mal zum zu Hause bleiben gezwungen war, auf zwei Blogs gestoßen, die mich gut beschäftigt und mir die Zeit vertrieben haben.

Der erste Blog ist von einem Kinderarzt, der (mit Beachtung des Datenschutzes) von Begebenheiten aus seiner Praxis erzählt. Herrlich geschrieben und bei manchen Sachen hab ich mir echt an den Kopf fassen müssen. Manche Eltern spinnen einfach.
Zum Blog vom kinderdok geht es hier entlang: http://kinderdoc.wordpress.com/
Der zweite Blog, der mich ebenfalls richtig erheitert hat, ist der Blog einer Hauptschullehrerin, die immer wieder an den Rand der Verzweiflung gebracht wird. Ich selbst habe großen Respekt vor diesem Job, ich wäre direkt nach dem ersten Tag geflohen. den Blog von Frl. Krise findet man hier: http://frlkrise.wordpress.com/
Beide Blogs haben mir wirklich gut die Zeit vertrieben und mir ist gar nicht aufgefallen, wie schnell die Zeit rumging.
Durch habe ich alle Beiträge noch lange nicht und ich freue mich auf weiteres, kurzweiliges Lesevergnügen.
Beide Blogs sind absolut empfehlenswert und liefern einen kleinen Einblick in Berufe, die wir manchmal als selbstverständlich ansehen.
Schön dazu sind auch die Blogs Kundenlust und -Frust im Elektronikladen und Supermarkt Live, die beide ebenfalls von ihrem Arbeitsalltag berichten.
Viel Spaß beim Lesen!!
Category: Krank
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed.You can leave a response, or trackback from your own site.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.