Meine Erfahrungen mit dem Liebesalarm

Ich dachte mir letztes Jahr im Juli, dass ich mich ja mal bei einer Single-Börse anmelden könnte. Meine Wahl fiel auf den EinsLive Liebesalarm, weil der kostenlos ist.
Und da ich ja eigentlich zumeist recht positiv eingestellt bin, dachte ich mir auch da, dass das ja nicht so verkehrt sein könnte.
Naja, nach einem Jahr, vier Monaten und sieben Tagen sieht mein Fazit da eher mau aus.
Ich habe eine Person dort kennengelernt, mit der ich ab und an über ICQ schreibe, aber ansonsten frage ich mich, was das da für Leute sind.
Ich würde schon von mir behaupten, dass ich einen gesteigerten Wert auf gepflegten Schriftverkehr lege, aber was man da zum Teil zu lesen bekommt, ist eine echte Beleidigung fürs Auge. Da wird ohne Punkt und Komma und ohne Beachtung von Groß- und Kleinschreibung ein Text hingeklatscht, der nichtmal wirklich einfallsreich ist. Ganz im Gegenteil. Ich bekam des Öfteren zweimal die gleiche Nachricht von der gleichen Person. Der Inhalt (und auch die Rechtschreibfehler) waren exakt gleich. Wenn das mal nicht innovativ ist. Man macht sich nur noch einmal Mühe und schickt den Text dann alle Frauen, die man optisch einigermaßen ansprechend findet.
Es gab auch Angebote für Onenightstands (von einem 19jährigen…), gemeinsame Saunagänge oder auch einfach mal den profanen Kaffee. Onenightstands kommen mal gar nicht in Frage, in die Sauna geh ich nur mit Leuten, die ich gut kenne und die Einladungen zum Kaffee waren so übel, da hat man schon keine Lust mehr…
Mein Profil wurde in diesen knapp 1,5 Jahren knapp 12000 mal angeklickt, aber leider war niemand dabei, der mich wirklich vom Hocker gehauen hätte.
Ich möchte hier mal eine Nachricht exemplarisch reinsetzen, damit Ihr euch ein Bild davon machen könt, was ich meine.
Ich habe lediglich den Namen und den Ort verändert, alles andere ist Original.

überraschung 😉
hi mein name is xxx student,fussballler, verkäufer und drummer , also wer mit nem ziemlich vollen terminkalender. bin neu hier NACH XXXX gezogen und wollte mal fragen ob du lust hast bissl zu mailen dein bild und profil gefällt mir, ausserdem such ich wenn der spontan und offen ist und lust hat mal was spontan zu machen würd mich freuen einfach mal von dir zu hören auch wenn ich schon nicht mehr weiss was für nen quatsch ich geschrieben habe 😉
lg xxx

Es kann doch nicht so schwer sein, die einfachsten Regeln der deutschen Rechtschreibung und Grammatik einzuhalten, oder??
Wie heißt es doch so schön: Rechtschreibung macht sexy 😉

Category: Erlebnisse
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed.You can leave a response, or trackback from your own site.
6 Responses
  1. Anonym says:

    Das klingt ja wirklich nicht berauschend… Gibt es keine anderen, besseren Singlebörsen?

    Gruß
    Christian (goswin@garetien)

  2. Arienna says:

    Wenn ich gesteigerten Bedarf hätte, würde ich mir ’ne andere Singlebörse suchen. Den Liebesalarm hab ich eigentlich nur noch zum Spaß laufen, denn wirklich Bedarf hab ich nicht mehr 😉

  3. Siehst Du, es gibt noch schlimmere Leute als uns 🙂

  4. Stefan B. says:

    Ich sag nur: „You get what you pay for.“

    Ich war da auch mal angemeldet, aber mit ebenfalls sehr mässigem Erfolg. Danach bei Friendscout24 und nur die Damen angeschrieben, die selbst auch bezahlt haben. DAS hat dann viel besser geklappt.

  5. tmp says:

    Ich habe mit solchen Börsen überhaupt keine Erfahrungen, mich schreckt viel zu sehr ab, was Du und viele andere Frauen, deren Berichte ich ab und zu lese, da für teilweise sehr schräge „Errfahrungen“ gemacht haben.
    Andererseits verstehe ich nicht, warum eine seriöse Börse immer auch viel Geld kosten soll..?? ( z.B. Elite-Partner u.a.?? )
    Die Geschäftemacherei und die wenige Beachtung der eigenen Seriösität der einzelnen Seiten in diesem Metier ziehen die Einrichtung „Single-Börse“ irgendiwe unheimlich herunter… 🙁

  6. Anonym says:

    Es scheint ein Naturgesetz zu sein, dass Singlebörsen jede Menge Schmeißfliegen anlocken. Ich habe mich (als Mann) auch mal zum Spaß bei einer Singlebörse angemeldet.

    Das erste was mir auffiel: Ich wurde beinahe täglich von überdurchschnittlich attraktiven Frauen angeschrieben, die mich nur zu gern an ihrer ach so großen Leidenschaft teilhaben lassen wollten, sofern ich denn ihre Profile in anderen (natürlich kostenpflichtigen) Singebörsen anklicken, sie auf ihren „privaten“ 0900er-Anschlüssen anrufen oder in hochpreisigen SMS-Chats Kontakt mit ihnen aufnehmen würde. Ich habe von diesen Angeboten mal abgesehen 😉

    Unabhängig von solch plumpen Köderversuchen habe ich allerdings auch den Eindruck gewonnen, dass jede Menge Frauen ihr Profil nur deswegen in eine Singlebörse einstellen, um den eigenen „Marktwert“ zu testen. Fishing-for-Compliments 2.0 sozusagen.

    Ich bin jedenfalls zu der Erkenntnis gelangt, dass man(n) seine Partnerin fürs Leben besser woanders sucht.

    BTW: Hast Du eigentlich meine Mail vom 21.10.2008 bekommen? (ging an arienna ät gmx döt de) Ich meine dich an dem Tag in der U-Bahn Richtung Stadthaus gesehen zu haben und habe dir spontan mal einen Gruß geschickt. Vllt. kennst Du mich ja noch 😉

    Gruß
    Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.