Auf, auf und davon

Kaum zu glauben, aber ich habs doch endlich mal geschafft, mich mit meinen Freunden in der Schweiz zu koordinieren und sie zu besuchen.
Und in genau 45 Minuten geht meine Reise los.
Ich werd ’ne lange Zugfahrt vor mir haben, aber ich habe mit entsprechend viel Musik auf dem Handy, einem Buch und meinem Laptop der Langeweile hoffentlich vorgebeugt.
Insgesamt bin ich, mit Aufenthalten, über 8 Stunden unterwegs, wobei eine Stunde und 26 Minuten für die Fahrt zum Kölner Hauptbahnhof ausmachen und etwas mehr als sechs Stunden die Fahrt nach Zürich.
Hach, ich bin ja so aufgeregt 🙂
Gestern noch mit allen meinen Lieben telefoniert und meine Mutter hat mir mindestens drei(!) Mal ein schönes Wochenende gewünscht. Und ich soll mich ja nicht klauen lassen.
Aber mal ehrlich: Wer ist so blöd und würde jemanden wie mich klauen? Ich geh denen doch gleich so auf die Nerven, dass die mich freiwillig wieder loswerden wollen 😉
Ich leite jetzt auf jeden Fall mein Wochenende ein, werde mir jetzt langsam aber sicher meine Jacke anziehen und mich auf den Weg machen, da ich noch eine Fahrkarte zum Kölner Hauptbahnhof brauche… 🙂

Category: Erlebnisse
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed.You can leave a response, or trackback from your own site.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.