Unterwäsche, die zweite

Ich habe heute im Büro eine nicht-repräsentative Umfrage gestartet.
Ich habe meine Kollegin gefragt, ob es wohl doch sowas, wie einen Unterwäsche-Tick gibt. Sie meint, dass es sowas gäbe, weil es ja auch einen Schuh-Tick gäbe (ich frage mich, warum jede Frau gleich immer auf den Schuh-Tick kommt…).
Ich fragte daraufhin, ob man denn wirklich zuviel Unterwäsche besitzen könnte. Sie meinte, dass ich ihren Schrank noch nicht gesehen hätte. Sie hat meinen aber auch noch nicht gesehen.
Ich bin absolut für Schränke ausschließlich für Unterwäsche. Also große Schubladen, in denen man alles farblich und zusammengehörend sortieren kann. Also BHs zu ihren passenden Unterteilen.
Und natürlich Einzelteile extra.
Ich glaube, ich habe echt eine zu kleine Wohnung und einen zu kleinen Schrank…

One thought on “Unterwäsche, die zweite

  1. Stefan sagt:

    Jetzt wäre ja mal ein „Best-of Ariennas Unterwäsche“ wünschenswert. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.